Hinweise
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wheelie mit Duke 620

  1. Wheelie mit Duke 620 
    #1
    Frischer
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    7
    komme aus
    Langen
    fahre eine
    Duke 1
    Baujahr
    1996
    Moin,

    in die Runde meine Duke 620 ( 2. Edition)

    Stellt sich mega schwer im 2. Gang aufs Hinterrad zustellen Übersetzung 16 Ritzel und 40 Kettenblatt.

    Hat jemand einen Tipp woran es liegt?

    Ich hatte 16/42 als Übersetzung mal ausprobiert aber da kann ich das Drehmoment nicht mehr gescheit nutzen deshalb jetzt 16/40.

    Danke schon mal.
     
     

  2.  
    #2
    NewBie
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    14
    komme aus
    Rotkreuz
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2003
    Durch die längere Untersetzung verlierst du ca 5% Drehmoment auf die Strasse. Wenn dir die Drehzahl bei 16/42 nicht passte kannst du ja mal 15/42 versuchen, ausser du willst immer noch 160km/h fahren können.

    Gruss
    Stefan
     
     

  3.  
    #3
    Frischer
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    7
    komme aus
    Langen
    fahre eine
    Duke 1
    Baujahr
    1996
    Serie ist 17/38 drauf, ich fahre sie jetzt bei 6000 Umdrehungen im 5 Gang mit 120 Km/h, noch kürzer ist echt mies.... bei 16/ 42 hatte ich sie im 5. Gang gerade mal bei 100 Km/h mit 6000 Umdrehungen.😪
     
     

  4.  
    #4
    Dreitakter Avatar von geber
    Registriert seit
    22.01.2005
    Beiträge
    275
    komme aus
    Aurich
    fahre eine
    Duke 1
    Baujahr
    1995
    Moin,

    ist nur eine Frage der Übung und der richtigen Technik.
    Um im 2ten aufs Hinterrad zu kommen, musst Du etwas mehr mit dem Körper arbeiten.
    Ich hatte mal so ein Training beim Lothar Schauer, da haben wir mit 17PS Mopeds geübt. Gekonntes Wheelen ist also nicht eine Frage der Leistung, will ich damit sagen
    (Im Gegensatz zum "Powerwheelie", aber das ist ja kein Wheelie im eigentlichen Sinn, sondern nur starkes Beschleunigen).

    Fang erstmal im ersten Gang an und übe, übe, übe.
    Irgendwann kannst Du dann während des wheelys vom 1sten in den 2ten weiterschalten.

    Meine Duke geht mit der originalen 17:38 Übersetzung im 2ten Gang relativ leicht hoch. Flachschieber sei Dank :-)

    tschüss,
    Gerd
    Geändert von geber (29.03.2018 um 20:09 Uhr)
    Hoffe das Beste, rechne mit dem Schlimmsten.