Guten Tag. Bin der Neue mit alter Duke 1!

Beiträge
11
Land
Österreich
Meine Duke
Duke 1
Grüße Euch.
Ich bin der Gerhard aus Wien, bin mittlerweile in der zweiten Lebenshälfte und seit gestern stolzer Besitzer meiner ersten KTM. Es ist eine 4th Gen. Duke 1 aus 1997 mit der Nummer: 264.
Ich hatte mal Anfang der 90er eine KTM GXR 50 aber keine gute Erinnerung an die Gute, zählt also nicht. Bin dann "ewig" Reiskocher gefahren und wollte zum 40er eigentlich meine 2radkarriere beenden. Habe mir zum Glück nie ernsthaft wehgetan und habe mir dann ein richtiges "midlife crisis Auto" gegönnt. Die MT09 wurde verkauft und damit wars erledigt. Genau...
Der Frühling erwacht und durch die komische Zeit gerade, habe ich noch mehr Zeit um in Gebrauchtbörsen zu schaun. Eigentlich wollte ich einen 180er Runner aber wie das eben ist, es gibt keinen Vernünftigen, wenn ich mir sowas einbilde. Kurz bei KTM geschaut und gleich die Erste ist es geworden. 70km von mir entfernt, sehr netter Verkäufer, Fahrzeug steht seit Jahren nur herum. Die letzten TÜV Berichte bescheinigen eine Laufleistung von unter 100km/Jahr. Das Fahrzeug hat jetzt ~6500km und Reifen mit Dot396< also aus 1996-Erstbereifung! Die Schöne scheint mir original zu sein ich kann das leider nicht beurteilen, der Verkäufer klang aber sehr glaubhaft. Nichts gebrochen oder verschmutzt man sieht ihr an das sie nur gestanden ist, die Arme.
Ich bin sie nichtmal probegefahren, es hat geregnet und sie tat mir Leid. Jetzt wird mal geputzt mit dem Wattestäbchen und dann überlege ich mir wie es weitergehn soll mit ihr. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung.
Plan A: neue Reifen drauf, Flüssigkeiten neu und ab zum TÜV, dann fahren oder Plan B: mit dem Hänger zum "Spezialisten-Knöbl" und mal hören was der zu ihr sagt und vor allem, was es kostet. Verdient hätte sie es sich eigentlich.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und heile Ausfahrten.
Falls ihr Ideen oder Vorschläge habt, wie ich es am Besten "angehen" soll, nur her damit!
Bilder folgen..
 

Anhänge

Beiträge
235
Land
Dschörmäni
Meine Duke
Duke 2
Moin,

willkommen im Forum und herzlichen Glückwunsch. Da hast du ein ganz besonderes Exemplar gefunden. Die sieht ja echt aus wie aus dem Ei gepellt. Da brauchen wir definitiv mehr Fotos.

Was willst du denn da noch putzen? Entweder du stellst sie ins Museum oder Flüssigkeiten frisch und los.
Nach der langen Standzeit wirst du dann schon schnell merken was darunter gelitten hat und was nicht.

Viel Spaß damit!
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
14,156
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Hallo,

selten so eine guterhaltene in freier Wildbahn gesehen.
Mein Glückwunsch, hoffe sie nimmt die Standzeit nicht zu übel...
Flüssigkeiten wechseln, neue Reifen drauf und dann erstmal fahren, dann wird sie dir zeigen was sie für Zuwendung haben will.
Viel Spass damit

Gruss

Norbert
 
Beiträge
11
Land
Österreich
Meine Duke
Duke 1
Danke für die Antworten.

Ab Donnerstag habe ich Zeit, dann wird mal im Detail geschaut, was es mit der Hübschen auf sich hat. Der Staub vergangener Tage, ist ja doch in jeder Ritze und muss sorgfältig mit Druckluft und Pinsel entfernt werden.
Ich bringe es nichtmal übers Herz, die 24 Jahre alten Reifen zu tauschen. Die zeugen irgendwie von ihrer Jungfräulichkeit. Am liebsten würde ich sie mir ins Wohnzimmer stellen, neben den Kamin und indirekt beleuchten.
So ein schönes Stück, Geschichte!

Kann mich noch erinnern als die ersten Duke's, 1994 in Wien, gesichtet wurden. Was für eine Sensation damals. Die beworbene Limitierung und der hohe Preis, da hat KTM schon vieles Richtig gemacht, finde ich. Hat m.M.n. viel zur Rettung KTM's beigetragen und die Sumo's salonfähig gemacht. Die 50 PS des LC4 Motors waren nichts für Weicheier oder Anfänger, das wurde unisono und immer wieder erwähnt, ich weiß es noch genau. Wie sich die Zeit so wandelt, heute wird das eher belächelt und als müde Einstiegsklasse abgetan. Ich war gerade im besten Mopedalter und natürlich Feuer und Flamme für 17" an einer Enduro. Auch finde ich lustig, das die Optik angeblich so angestaubt wirkt, zumindest lese und höre ich das "überall". Für mich eigentlich nicht, mir gefällt die Optik sehr. Mit ihren wunderschönen Scheinwerfern und Speichenfelgen, herrlich. Da ist ja eine Duke II optisch ein Verbrechen dagegen, zumindest für mich. Ich mein das nicht böse, ich bin halt aus den 80ern.

Ich schweife ab...und merke das ich alt geworden bin.

Bilder folgen....
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
14,156
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Hallo,

naja so ähnlich ging es mir als ich 94 die erste Duke auf dem Hinterrad durchs Dorf habe räubern sehen.
Da wusste ich, die wird es irgendwann mal sein!
Kam dann aber erst Jahre später dazu... aber ich bin bei ihr hängen geblieben !

Was heisst schon alt ?
bin mittlerweile in der zweiten Lebenshälfte
bist also mindestens 101.... die erste Hälfte sind doch 100 ;)

Junge Leute findest du doch kaum noch auf der Duke bzw auf einer alten Duke...


Gruss

Norbert
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
14,156
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Hallo,

naja die Duke war damals bei den jüngeren schon nicht so beliebt und viele haben ihr auch das Gesicht geklaut, weil ne LC4 Supermoto war cooler.
Das mit der Elektronik ist noch ne ganz andere Sache, ausserdem meinen sie das man mit 50PS ja nicht schnell sein kann...

Gruss

Norbert
 
Beiträge
252
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Servus Gerhard,
willkommen und herzlichen Glückwunsch zu deiner wirklich außergewöhnlich gut erhaltenen Duke.
Ein Traum.
Ich würde wie meine Vorschreiber auch Plan A bevorzugen.

Und ihr als erstes ein RR Ölthermometer spendieren. Eines der wichtigsten Utensilien für einen "echten" alten LC4. Behutsames warmfahren bis 80° ist das A und O.

Vielleicht noch ein paar Rahmenschützer, damit die Stiefel nicht den Lack abscheuern und den Schlauch der Tankentlüftung aus dem Gabeljoch entfernen, denn die Benzindämpfe sind nicht gut für die Schmierung des Lenkkopflagers. Gibt von KTM eine andere Tankentlüftung zu kaufen. Ist ein kurzer Schlauch mit einem Ventil obenauf.

Und den Ölwechsel NICHT nach deiner sicherlich mitgelieferten Bedienungsanleitung durchführen ! Das Rahmenbrustrohr unbedingt VORHER mit Öl befüllen. Das hat KTM später auch offiziell geändert, da sich bei alter Methode nach Ölwechseln die Kurbelwellenlagerschäden häuften. Finden sich aber auch genug Hinweise im Netz.

Viel Spaß mit deiner Errungenschaft.
Gruss,
Flo
 
Beiträge
11
Land
Österreich
Meine Duke
Duke 1
Gut, es ist also entschieden! Es passiert, wofür sie gekauft wurde. Ehestmöglich fahren. 💪

Ich besorge also Reifen, Öl, Ölfilter, Luftfilter, Kerze, Bremsflüssigkeit und Kühlflüssigkeit. Das sollte ja dann passen, denke ich.
Den "Ölwechsel" habe ich ja hier schon gefunden, das lese ich mir aber nochmal in Ruhe durch. Das klingt ja doch irgendwie umfangreicher als ich dachte.
Danke für den Tipp mit der Tankentlüftung.👊
Gibt es das über KTM zu kaufen? Ich wollte sowieso mal zu KTM schaun wie dort die Stimmung ist. Da gibt es neuerdings ein riesiges, orangenes Geschäft neben Wien.
Neudeutsch: Flagship-Store!:ROFLMAO:
Ich mag diese Markentempel zwar nicht so, aber gut, dürfte dem Zeitgeist geschuldet sein. Vielleicht gibt es ja noch einen hinteren Kotflügel zu kaufen, der ist vom Auspuff angeschmolzen. Wie das passieren kann, mir unerklärlich aber soll sein.

Wäre es vielleicht zu viel verlangt, wenn ihr mir verraten würdet was genau ich kaufen soll. Das Internet schlägt mir 15w-50 vollsynthetisch vor?
Kann das stimmen bei einer Konstruktion aus den 90er? :unsure:
Kerze?
Öl?
Kühlflüssigkeit?
Bremsflüssigkeit?
Und was euch sonst noch so einfällt.
Das wäre wirklich nett und würde mir das Ganze erheblich erleichtern. Womöglich gibt es ja einen Onlineshop wo ich alles zusammen bestellen kann.

Was wird hier eigentlich von einem Heidenau K73 gehalten? Stelle mir den recht ansehnlich auf der alten Dame vor und kostet kein Haus. Ich steh irgendwie auf "lustige" Reifen. Anbei Fotos von (m)einem Fremdfabrikat mit "lustigen" Reifen montiert.
Ich hoffe man darf hier Bilder von Fremdfabrikaten posten.


Ich bedanke mich vorerst...
Gruß Gerhard

Bilder folgen, wie versprochen.

Davor Yamaha MT09, ohne ABS und ohne TC, dafür mit Öhlins und Akrapovic.
Letztes Euro 3-Modell und neu gekauft.
1. Vollgetankt auf der Lastenwaage.;)
2. Am Tag des Verkaufs.:cry:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Norbert

Hausherr
Beiträge
14,156
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Wäre es vielleicht zu viel verlangt, wenn ihr mir verraten würdet was genau ich kaufen soll. Das Internet schlägt mir 15w-50 vollsynthetisch vor?
Kann das stimmen bei einer Konstruktion aus den 90er? :unsure:
Kerze?
Öl?
Kühlflüssigkeit?
Bremsflüssigkeit?
Hallo,

beim Oel schreibt KTM nur vor das es der API Klasse SF, SG oder SH entsprechen muss.
Ich selber bin von Shell Advanced 15W50 umgesteigen auf Motul 7100 10W60
Bremsflüssigkeit dot.51
Kühlflüssigkeit, irgendwas was kompatibel ist mit Alu Kühlern.
Kerze NGK DR8EA

Reifen ist eine glaubensfrage...
Conti Road Attack funktioniert ganz gut auf den Dukes fahren im Moment aber mal nen Bridgestone S21
Bin selten auf letzter Rille unterwegs und mag es lieber wenn der Reifen schnell warm ist und auch bei Regen super funktioniert

Gruss

Norbert
 
Beiträge
252
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Reifen ist eine glaubensfrage...
Conti Road Attack funktioniert ganz gut auf den Dukes fahren im Moment aber
@Norbert:

Ich dachte es gibt nur den Conti SPORT Attack für unsere kleinen Dukes. Einen 150/60 ZR 17 Road Attack 3 habe ich noch nicht gefunden.

Gruss,
Flo
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
14,156
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Hallo,

ja in 150 gibt es wohl nur den SportAttack, mit dem bin ich auf der Duke nicht warm geworden.
Gehe im Normalfall davon aus die Leute 160 fahren wollen/müssen und da kann man dann den RoadAttack nehmen.

Gruss

Norbert
 
Beiträge
286
Land
D
Meine Duke
Duke 1
Moin,

ein herzliches Willkommen auch von mir. Schön, dass Du die Duke nicht in die Vitrine stellst.
Als lustige Reifen kann ich Dir die Pirelli SCORPION™ RALLY STR ans Herz legen. Die haben natürlich nicht soviel Grip wie richtige Strassenreifen, aber wohl mehr als die Heidenau K73.
Kann man gut mit driften üben :)

Als Öl bevorzuge ich das Motul 300V 10W40, das alle 4000 bis spätestens 5000km getauscht wird. Der Motor dankt es mit deutlich weniger Spänen am Magneten.
Als Zündkerze empfehle ich die Denso IX24 oder NGK DPR8EIX-9 (Iridium). Bringt ein deutlich verbessertes Startverhalten.

2020-04-05 14-54-23 - DSC_1662.JPG


tschüss,
Gerd
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
11
Land
Österreich
Meine Duke
Duke 1
Das Bild ist ja mal der Hammer! Herrlich! :love:
Du wirst lachen, ich dachte wirklich daran, sie ins Wohnzimmer oder zumindest ins Gästezimmer zu stellen und sie nur als Hingucker zu missbrauchen. Passiv beleuchtet von hinten, wäre doch nett.
In Kombination mit einer Formel1-Felge und Reifen, darauf eine Glasplatte, als Couchtisch.

Was haltet ihr eigentlich von Autosol und Polierkegelaufsätze für den Akkuschrauber. Sollte doch für die Felgen, Krümmer und Endtopf prima funktionieren, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
286
Land
D
Meine Duke
Duke 1
Den Hingucker kannst Du dann ja über den Winter aufbauen. Als Gestell für den Tisch nimmt man aber einen 6l V8 Zylinderblock... 😁

Der Parkplatz, wo die Bilder Anfang April gemacht wurden, hat wundervollen Asphalt und ist am WE immer leer. Da fahre ich gerne zum turnen hin.... Man beachte auch den makelosen Corona-Himmel 😎

Zum polieren reicht mir Never-Dull. Muss nur regelmäßig gemacht werden.

2020-04-05 14-51-28 - DSC_1654.JPG

tschüss,
Gerd
 
Beiträge
44
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Glückwunsch, das Ding sieht aus wie neu. Das Anhängerchen gefällt mit auch ganz gut, welche Marke ist das denn ?

Gruß Ossi
 
Beiträge
103
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
🖐 Hallo und herzlich Willkommen!

Schön, dass es immer wieder Old-School-Verfechter gibt. Nur so bleiben schöne Dinge erhalten 😎

Behutsam einfahren und dann wird die schon laufen 💪. Ansonsten, die Duke 1/2 Gemeinde ist hier leider nicht mehr groß aber dafür ist hier ganz viel Erfahrung am Start, ich feier z.B dieses Jahr im September 25 Jähriges...🙃
 

Anhänge

Norbert

Hausherr
Beiträge
14,156
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
nsonsten, die Duke 1/2 Gemeinde ist hier leider nicht mehr groß aber dafür ist hier ganz viel Erfahrung am Start,
nicht hier ? Wo sind sie denn dann hingegangen ? :unsure:
Das Problem ist wohl mehr das die Duke Fahrer, wie schon immer, zu faul zum schreiben sind...

Gruss

Norbert
 
Oben