Duke 1 Was wird es oder was soll es werden ?

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Hallo,

den Namen habe ich schon "Resterampe" darunter wird das neue Projekt laufen, aber was es tatsächlich wird, wie es aussehen wird und was alles verbaut wird... ich habe noch keine Ahnung.
Ich habe von Lucy das alte Schlachtross gekauft mit diversen Teilen und gemischt mit meinen Teilen gibt es viele Varianten die es ergeben könnten. Aber schlüssig bin ich mir noch nicht.
Seit dem ich Dukes fahre bin ich fast immer nur am kicken, kann ich mich an den E-Starter gewöhnen ? Ich weiss es nicht, die Kati hat ja einen und konfortabel ist es schon.
Aber...

Welche Varianten gibt es ?
Den Frauenschuhrumpf nehmen, den vorhandenen 660er (102mm) Zylinder und Kopf drauf bauen und die Remus Doppelrohr ?
Den Frauenschuhrumpf wieder mit 105mm und dann die Doppelrohr oder doch den Einzelnen Remus Freeride Topf ?
Den E-Start Motor der wohl bald eine Überholung braucht zum Frauenschuh schicke und nen 660er drau machen lassen und dann für die Remus Doppelrohr Anlage einen Krümmer bauen lassen ?

Fragen über Fragen und keine Antworten im Kopf, es hat alles irgendwie vor und Nachteile....

Was ich zwar immer abgelehnt habe aber es jetzt wohl machen werde ist, eine meiner Rennmasken nehmen und dann nicht die originalen Scheinwerfer einbauen sondern einen kleinen 4 eckigen Scheinwerfer einbauen, ggf findet man sowas ja auch als LED Scheinwerfer.
Dazu kommt wohl das digitale Display von Motorgadget

msp_front_on_1000_1_1024x1024.jpg

Wobei ich noch nicht raus gefunden habe oder das auch funktioniert wenn es keine permanente Spannungsversorgung hat, sondern erst wenn der Motor läuft.
Also wieder neue Fragen....

Dazu stellt sich dann die Frage des Fahrwerkes...
Habe ja nun genug zur Auswahl.
mein Duke 1 Fahrwerk welches auf dem 94er basiert oder eines der ersten Duke 2 Fahrwerke oder das schwarze Duke 2 Fahrwerk.
Alle 3 haben unterschiedliche höhen... da ich aber mit dem höchsten, den 94er schon immer wieder die Stiefelspitzen auf dem Asphalt habe auch bedingt durch die tieferen Fussrasten, wäre es wohl kontraproduktive tiefer zu gehen, aber von Fahrverhalten wäre ein tieferes wohl angenehmer.


Bin mal gespannt was es wird....

Gruss

Norbert
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
202
Land
Dschörmäni
Meine Duke
Duke 2
Hey Norbert,

deine Fragestellung beantwortest du dir ja schon selber ein bißchen, aber sehr technisch.
Was für ein Charakter soll dein Projekt denn später haben? Rundstrecke, Tour, Feierabendrundenspaß?
Davon ausgehend würde ich dann die Technik auswählen. Also maximaler Druck oder Dauerhaltbarkeit beim Motor, maximaler Komfort beim Fahrwerk oder doch ein hypersensibles Winkeleisen?
Zum Thema Auspuff und Lautstärke habe ich ja schon was an anderer Stelle gesagt, da bin ich voreingenommen.

Viel Spaß.
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Moin,

eigentlich sollte es die Eierlegende Wollmilchsau sein :D
Von allem ein bischen.
Das fahrwerk macht auf der Strasse kaum einen Unterschied in der Geschwindigkeit wo ich unterwegs sein werde.
Das ist glaube ich auch ein bischen die Frage nach dem ob ich mich von dem einen oder anderen Trenne und ob ich mich an das neue gewöhne bzw gewöhnen will....
Auspuff bin ich auf deiner Seite, ich habe die Frauenschuhanlage runter gemacht, weil ich es selber nicht mehr ertragen wollte bzw auch wenn ich es fahren darf, keine Lust mehr habe bei Polizeikontrollen zu winken "haltet mich doch bitte an"
Das die Ohren der anderen geschont werden ist ein Nebeneffekt.
Alle Auspuffanlgen haben E Nummern und sind zugelassen... ok wenn ich den Krümmer bauen lasse, dann sind nur noch die Töpfe zugelassen :D

Sind halt so viele Fragen in meinem Kopf.... die mir keiner beantworten kann.... aber vielleicht hat ja der eine oder andere ne idee warum das eine und nicht das andere...

Was halt nen Punkt ist denn ich gerne hätte, wäre an den Kickstartermotor eine Batterie... zum einen um das Navi zu betreiben und das Bordnetz etwas abzupuffern und zum anderen um Heizgriffe zu fahren ....


Gruss

Norbert
 
Beiträge
202
Land
Dschörmäni
Meine Duke
Duke 2
Hey,

also eine eierlegene Wollmilchsau wird es mit dem Eisenhaufen sowieso nicht. :-D
Aber eine eWms hat auf jeden Fall einen E-Starter. Denk an dein Knie. Irgendwann zwickt es dann mal doch auf der Tour...
Was wäre mir wichtig an einer eWms:
Homogene Kraftentfaltung mit ordentlich Drehmoment anstatt Spitzenleistung.
Durchzug und Fahrbarkeit im kleinen Gang anstatt Topspeed.
Ein berechenbares Fahrwerk.
Eine für mich passende Sitzergonomie für Knie, Rücken und Nacken auf einer ordentlichen Sitzbank: Taugliches Polster und eben wie bei der Duke die Möglichkeit mal weiter vorn, mal weiter hinten zu sitzen.
Eventuell ein 18l-Tank für die größere Tour, aber das geht ja eigentlich immer.
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Hallo,

Sitzbank und Tanks sind erstmal nebensächlich, da habe ich alles zur Verfügung 9/12/18 mit den passenden neu gemachten Sitzbänken.Wobei die für die grossen Tanks wirklich Tourentauglich ist, wie ich schon ausprobiert habe.
Glaube ich weiss einfach nicht wie ich mit dem Motor weiter machen soll, nen gewissen Druck sollte er schon haben, aber so viel wie der 690er mit der Frauenschuhanlage muss es nicht sein, bei dem Einsatz der Remus Doppelrohr fehlt mich das Drehmoment unten rum, bis ca 4500, das hat sich wirklich schon gravierend ausgewirkt.
Daher denke ich über ein Rückschritt auf 660 ccm nach, da ich hoffe das unten wieder mehr Drehmoment zusammen kommt..... kann aber auch in die Hose gehen, da Frauenschuh meint das die Krümmer nicht optimal sind!
Kann sein das es sich nur auf die 690ccm bezieht aber kann mich natürlich auch bei den 660ccm treffen.

Vom Drehmoment untenrumwar der 690er mit der Frauenschuh Doppelrohr das Beste was ich je hatte, oben ging ihm etwas die Luft aus, was aber ok war.
Mein alter 660er den ich leider verkauft habe, ging am besten durch das Drehzahlen. Keinerlei Überraschungen, fast linear und somit sehr einfach zu fahren.
Seit dem ich KTM fahre suche ich den idealen Motor, doch ich glaube ich werde ihn nie finden....
Bin aber mittlerweile so weit das E-Start fast nicht mehr zur debatte steht

Gruss

Norbert
 
Beiträge
202
Land
Dschörmäni
Meine Duke
Duke 2
Hey Norbert,

also kein E-Starter, habe ich das richtig verstanden?
Dann nimm doch den 660er mit individuellem Krümmer.

Und mach dich nicht so verrückt mit den anderen Motoren. Der neue wird genau die richtige Leistung und das richtige Drehmoment haben.
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
bei dem 660er weiss ich noch nicht ob ich den Krümmer bauen lassen muss, da ich nicht weis wie sich die Anlage mit dem 660er verhält... aber das wird man dann sehen.

Gruss

Norbert
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Hallo,

hab dann mal etwas weiter geamcht.
Der Motor ist drin udn auch mit dem Auspuff hatte ich eine Idee, da ich gerne die Doppelrohranlage weiter fahren würde.
Doch das Problem ist ja immer das Dukeheck, was etwas kürzer ist als das normale LC4 Heck, daher sind die Töpfe meistens zu lang und hängen so tief damit sie unter den Blinkern durch kommen können.
Also muss ich mir wegen den Blinkern was einfallen lassen. Vermutlich werden die Töpfe auch noch etwas gekürzt.
Der rechte Topf ist erstmal nur mit Kabelbindern hoch gebunden, daher hängt der noch tiefer.

Gruss

Norbert
 

Anhänge

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
und es wurde wieder einmal weiter gemacht....
Mehr oder weniger zusammen gesteckt was zusammen gehört, in meinen Augen.
Ist halt jetzt nen 660er HighFlow Unterbau mit einem schwarzen Kopf und 102mm Zylinder, also weiterhin "nur" 660ccm. Dazu gesellte sich der Mikuni TM40 und die Remnus Doppelrohr.
Fahrwerk halt Duke 2 inklusive der Räder.
Sie weicht halt nicht gross von meinen anderen ab, aber eine Duke 1 Optik wird immer eine Duke 1 Optik bleiben, egal welche Farbe man verwendet.
Am Motor muss die Ventilhaube nochmal ab, da der Dekohebel keine Funktion hat und die Elektrik und die Oelleitungen müssen noch gemacht werden und noch diverser Kleinkram, wie das Rücklicht richtig einpassen.... mal sehen wie es weiter geht.
Im Moment steht sie bei Mobile drin, geht sie weg ist gut, geht sie nicht weg geht es weiter.
Ich bin der Duke etwas untreu geworden, da ich die neue SMC-R probefahren habe und da sie ist wie damals die 94er Duke, habe ich sie auch gekauft.....

Gruss

Norbert
 

Anhänge

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
tja nun stand sie bei mobile drin, aber ausser "schnacker" kam da nichts.
Aber man kann auch mal Glück haben, gestern hat sich eine Quelle für einen Kabelbaum aufgetan :schock
Somit kann es doch weiter gehen.

Gruss

Norbert
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Der Kabelbaum ist angekommen.
Mit diversen Kleinigkeiten habe ich dann mal weiter gemacht, jetzt sitzt auch das Rücklicht richtig.
Aber was mich wunderte das sich der Motor nicht druchdrehen lässt.
Wie ich festgestellt habe nur nicht, wenn die Ventile eingestellt sind :mad:
Gebe ich ihnen maximales Spiel, dann dreht der Motor.
Also die ventilhaube mal runter, nicht das ich mich bei der Nockenwelle, beim einbauen vertan habe.

Gruss

Norbert
 

Emu

Beiträge
517
Land
Österreich
Meine Duke
Duke 2
Kann eigentlich nur ein Vertil sein das ansteht, ansonsten würde er sich ja nicht mit viel Ventilspiel drehen lassen ...
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
jepp, die Frage ist nur warum ?
Vermutlich halt bei der Nockenwelle vertan, da hoffe ich acuh drauf!
Nicht das die Dichtungen zu dünn sind ...

Gruss

Norbert
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
Hallo,

da habe ich mich beim Einbau der Nockenwelle aber richtig verhauen....
Da wo die Sitzzange ist, das ist der Punkt der an der Kante des Kopfes sein sollte...

Richtig gedreht und nun dreht der Motor auch.
Mal sehen wann er endlich mal läuft.

Gruss

Norbert
 

Anhänge

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
am letzten Wochenende dann mal weiter gemacht, in der Garage war es schön kühl!
Da ich nun auch nen Schaltplan von einer 660er habe wo man die Kabelfarben lesen kann, mich nochmal an die Eletrik gemacht.
Als alles soweit wie nötig drin war, wollte ich aber auch wissen ob sie zündet.... ja sie tut es!
Zum Glück ist sie nicht angesprungen, das hätte eine schöne Sauerei gegeben!

Also die Elektrik soweit fertig gemacht wie es ging, für hinten muss ich einen Adapter bauen, vom 660er Kabelbaum auf den Duke 1 Kabelbaum, die Oelleitungen sind auch gekauft, so hoffe ich mal das ich den Motor kommenden Sonntag mal laufen lassen kann.

Gruss

Norbert
 

Emu

Beiträge
517
Land
Österreich
Meine Duke
Duke 2
Ist ja gut ausgegangen, schlimmer wäre es gewesen wenn sie nur wenig verdreht gewesen wäre und beim ersten starten die Ventile anstehen ...
 

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
der Vorteil war, das man ja gar nicht erst den Totpunkt finden konnte, also nichts mit Schwungvoll reintreten.
Das ist der Vorteil wenn man nur nen kicker hat 👍

Am Freitag kam dann der Moment... die Oelleitungen waren da und mussten gleich ran und dann konnte man weil es ja kühl war auch mal sehen ob sie startet.
Gefühlt 100mal reingetreten.... immer wieder kicken und die Gemischschraube nach regeln, da man merkte das sie zündet aber keinen Sprit bekommt.... nachdem die Gemischschraube so ca 4 Umddrehungen raus war kam so langsam leben in die Bude und sie sprang dann auch an !
Lief schön gleichmässig im Leerlauf und auch nach dem ausmachen sprang sie wieder auf den 2. kick an.
Aber als ich es dann am Sonntag nochmal probiert habe, hab ich bei den Temperaturen nach dem 20. mal aufgehört.....
Die Leerlaufdüse passt nicht, da ist wäre es Wahnsinn sich das anzutun mit dem kicken.
Also Vergaser zerlegt, reinigen, Teile bestellen und dann geht es weiter wenn alles da ist.
So langsam komme ich wohl auf die Zielgerade

Gruss

Norbert

Spritze als Tank...IMG_20190609_0930114.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Norbert

Hausherr
Beiträge
13,992
Land
Deutschland
Meine Duke
Duke 1
....und da tun sich wieder Fragen auf....

Gerade hat mich Frauenschuh wegen meinem 105er Zylinder angerufen, der war ja zur Prüfung bei ihm.
Nun kommt er zu mir zurück.....
Nun stehe ich wieder vor der Frage, was machen ?
Den 660er lassen oder doch den 102er Zylinder gegen den 105er tauschen ?
Heisst dann aber auch eine andere Auspuffanlage, da die Doppelrohr Remus mit dem 105er nicht zusammen arbeitet, der Drehmoment verlust untenrum ist zu gross, das will ich nicht.
Die programmierbare CDI habe ich ja zum Glück noch ....

Schauen wir mal was da noch kommt....

Gruss

Norbert
 
Oben